111. AUKTION
29./30. Oktober 2020
Herzlich Willkommen zur 111. Auktion 29./30. Oktober 2020!

Waren wir zu unserer Juli-Auktion noch recht optimistisch, dass sich das leidige Thema Corona-Pandemie nach den Sommerferien quasi von „allein” erledigt, sind wir nun in der Zwischenzeit eines Besseren belehrt worden.

Unsere stimmungsvollen Auktionen mit vollbesetzten Besichtigungssälen und dem großen Auktionssaal gehören wohl erstmal der Vergangenheit an. Meine Mitarbeiter und ich bedauern dies sehr, weil eine schwungvolle Besichtigung und ein voller Auktionssaal natürlich erst eine Auktion zum Erlebnis machen. Wir können uns aber dagegen nicht wehren, sondern nur versuchen das Beste daraus zu machen.
Übrigens hat meine einzige Tochter Carolin im August geheiratet, auch dieses war (wie Sie sich vorstellen können) kein ganz einfaches Unterfangen. Vom Tauschtag, über Börsen und Messen aber auch im Privaten sollen viele Feierlichkeiten und ähnliches ins nächste Jahr verschoben werden. Man darf gespannt sein, ob die Lage sich dann normalisiert hat oder ähnlich angespannt wie zurzeit bleibt.

Der gute Trend, der sich bei unserer April- und auch der Juli-Auktion abgezeichnet hat, setzt sich fort. Viele Sammler pflegen nun ihre Marken- und Münz-Bestände, weil sie endlich Zeit dafür haben und das Angebot an sonstigen Freizeitaktivitäten, einschließlich von Reisen, ja eher eingeschränkt ist. Erfreuliche Umsätze also bei Briefmarken- und Münzhändlern, sei es bei der Auktion, im Ladengeschäft, im Versandhandel oder bei den Online-Auktionen.

Die Besichtigung bei der Oktober-Auktion soll wieder relativ „normal” stattfinden, gesetzliche Regelungen wie Abstandsregeln usw. werden natürlich beachtet. Eine telefonische Terminabsprache ist auf jeden Fall dringend empfehlenswert, damit wir Ihnen einen Platz bei der Besichtigung reservieren können. Aus bekannten Gründen können wir nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern gleichzeitig zulassen. Wir bemühen uns aber sehr, Ihren Wünschen nachzukommen.

Das Angebot in diesem Auktionskatalog kann sich wiederum sehen lassen. Schon der Münz-Teil startet hoffnungsvoll mit zahlreichen Goldmünzen und Goldmedaillen, auch das Münz-Sammlungs-Angebot hat es in sich. Das Durchblättern dieses Kataloges wird Ihnen schneller einen Überblick über das Angebot vermitteln, als lange Worte es hier im Vorwort könnten. Ich verweise auch gerne auf das Inhaltsverzeichnis einige Seiten weiter.

Besonders hinweisen möchte ich jedoch an dieser Stelle auf das vorzügliche Bayern-Angebot der altdeutschen Staaten, die Deutschen Nebengebiete nach 1920 sind ebenso gut vertreten, wie das frühe Nachkriegsdeutschland.

Einen besonderen Leckerbissen stellt aber ohne Frage das Los 6132 dar, eine erstklassig bestückte und gestaltete Thematik-Sammlung zum Turnvater Jahn. Diese Sammlung empfehle ich Ihrer besonderen Aufmerksamkeit.

Für Fragen und Auskünfte stehen meine Mitarbeiter und ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Wir würden uns über Ihre aktive Teilnahme an unserer Herbst-Auktion natürlich sehr freuen. Bleiben Sie gesund!

Ihr

Klaus Veuskens
und das Team vom Auktionshaus


PS: Bitte beachten Sie auch unser inzwischen riesiges Angebot an qualifizierten Marken, Sätzen und Belegen von Deutschland, Europa und Übersee, Ansichtskarten sowie Motiven in unserem Webshop unter www.veuskens.de. Hier finden Sie Artikel zum Festpreis ab 3,-- Euro, die Auslieferung erfolgt sofort.